Vorsprung durch Lernen
   Startseite >

August-Horch-Schüler besuchen Polen

Im Rahmen des Erasmus+ Programmes trafen im Oktober Schüler der Berufsoberschule II ihre Partner aus sechs Ländern in der polnischen Stadt Konskie, rund 100 km südwestlich von Warschau gelegen. Die einwöchige Begegnung stand unter dem Projekttitel „APPLES – Applied Pupils Project for Learning Entrepreneurial Skills“, wobei jede Partnerschule eine Abteilung in unserem „multinationalen Unternehmen“ verkörpert und entsprechende Aufgaben übernimmt.

Abgerundet wurde der Aufenthalt durch einen Tag in Warschau, eine Fahrt auf der „Apfelroute“ nach Sandomierz, Renaissancekleinod, ehemalige Königsstadt und Handelsknotenpunkt an der Weichsel. Unsere Fremdenführerin wies uns darauf hin, dass es einen sehr schönen neuen Fernradweg entlang des Flusses von der Quelle in den Schlesischen Beskiden bis zur Mündung in Danzig gäbe und nach den Polen selbst die zweitgrößte Zahl von Touristen aus Deutschland käme. Auf der Rückfahrt machten wir noch Halt in Kielce, dem barocken Zentrum der Wojewodschaft Swietokrzyskie, bevor wir dann wieder in unserer Partnerstadt eintrafen.

„Ich bin froh, dass ich diese Möglichkeit wahrnehmen konnte, weil jeder sollte mal eine Erfahrung wie diese machen“ meint Tim Theisen, eine Meinung, die auf die Zustimmung aller Teilnehmer traf.


Infotage am 2. und 3. Februar 2017

Am Donnerstag Abend um 19:00 Uhr und Freitag Vormittag zwischen 9:00 und 13:00 Uhr stellen wir uns vor. In unseren Räumen können interessierte Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern die vielfältigen Möglichkeiten kennenlernen, in der August-Horch-Schule BBS Andernach die Fachhochschulreife und das Abitur zu erwerben.

Vielleicht gehören Sie in zwei oder drei Jahren zu unseren rund 200 Absolventen mit Hochschulreife.


Lehrkraft für Metalltechnik gesucht

Wir suchen Lehrkräfte für Metalltechnik. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie bereits Fachlehrer oder Studienrat sind oder wenn Sie ein technisches Studium abgeschlossen haben und anstreben, Fachlehrer oder Studienrat zu werden.

Setzen Sie sich bitte mit unserem Schulleiter Rainer Finkenrath unter rainer.finkenrath@august-horch-schule.de oder Tel. 02632 25166-0 in Verbindung.


Woher kommt der Strom?

Dieser Frage ist die BOS115 nicht nur theoretisch im Rahmen des Unterrichts, sondern auch praktisch, auf den Grund gegangen. Im Sommer hat die Klasse zusammen mit dem Klassenlehrer Matthias Meyer das RWE-Braunkohlekraftwerk...


Mit Erasmus+ in Litauen

Im Rahmen des Erasmus+ Programms der Europäischen Union zur Zusammenarbeit von Schulen innerhalb der europäischen Union erlebten wir, Ilka Peters, Uzay Koc, Tim Rönz und Larissa Naumann erlebnisreiche Tage in Vilnius, der...


Planspiel Börse - Alles ist möglich

Spekulieren ist keine kurzfristige Zockerei, sondern langfristige Investition, gegründet auf Fantasie und Geduld.


Mathematisches Modellieren der gemeinsamen Zukunft

Die Klasse HBFOM15A der August-Horch-Schule nahm in diesem Jahr aktiv an dem Projekt: „Fächerübergreifende Modellierung im Mathematikunterricht zum Thema Alternative Energien“ teil. Das Projekt wurde von Prof. Dr. Hans-Stefan...